Bienenschwarm in Schwabmünchen sucht neue Behausung

Ein Bienenschwarm ist eine faszinierende Sache. Ist eine einzelne Biene eher ruhig und unscheinbar, ist ein Bienenschwarm hingegen etwas ganz anderes. Ein ganz besonderes Natur-Schauspiel im Mai und Juni. Viele tausend Honigbienen verlassen in kürzester Zeit den Bienenstock und machen sich auf die Suche nach einer neuen Behausung. Plötzlich brummt und summt es gewaltig und die Luft ist voller Bienen.

Imker Florian Weiß fängt Bienenschwarm in Schwabmünchen ein
Bienenschwarm in Schwabmünchen: Imker Florian Weiß bei der Bergung eines Honigbienenschwarms

Bienenschwarm – was ist das und warum?

Wenn das Wetter im Mai und Juni passt verlassen sehr viele Bienen innerhalb kürzester Zeit ihr Ursprungsvolk. Meist in der Mittagszeit ist dann innerhalb weniger Minuten die Luft voller Honigbienen. Erst weit verstreut wie eine Wolke am Himmel, sammeln sie sich anschließend in der Nähe des Bienenstocks. Das Bienenvolk hat sich geteilt und ein Teil ist mit der alten Königin ausgeschwärmt. Ein Bienenschwarm ist ein normaler Vorgang zur natürlichen Vermehrung bei Honigbienenvölkern.
Eine Bienenkönigin legt am Tag zwischen 1000 und 2000 Eier – da kann es im Frühsommer im Bienenstock schnell eng werden. Das Bienenvolk bereitet sich aufs Schwärmen vor. Die Arbeiterinnen legen sogenannte Weiselzellen an, in denen innerhalb 16 Tagen Jungköniginnen heranwachsen. Kurz vor dem Schlupf der ersten Jungkönigin verlässt die alte Bienenkönigin den Bienenstock. Ein Teil der Honigbienen folgt ihr. Der Bienenschwarm ist laut summend und brummend unterwegs und lässt sich in der Nähe der alten Behausung in einem Busch oder Baum nieder. Von dort erkunden einige Spurbienen die Gegend und suchen eine passende Nisthöhle.

Bienenschwarm fangen oder beim Imker melden?

Hat ein Imker einen Bienenschwarm entdeckt oder verfolgt er seinen eigenen Bienenschwarm, darf er fremde Grundstücke betreten. Meist wird jedoch von Gartenbesitzern ein Imker gesucht, der im Garten einen herrenlosen Bienenschwarm einfangen soll. Für den Imker ist das Einfangen des Bienenschwarms meist kein Problem, wenn er mit der Leiter ungefährlich erreichbar ist. Er verfügt über die nötige Ausrüstung und bringt für den Bienenschwarm eine neue Behausung gleich mit. Nach einigen Stunden sind alle umherfliegenden Honigbienen auf der Suche nach ihrer Königin in die neue Behausung eingezogen. Abschließend verbringt der Imker den Bienenschwarm an seinen neuen Standort und kümmert sich um das Bienenvolk.

Bienenschwarm in Schwabmünchen entdeckt?

Melden Sie sich bei uns! Wir von der Imkerei Weiss fangen den Bienenschwarm und geben ihm ein neues Zuhause.

Sie erreichen unsere Imkerei unter

Imkerei Weiss
Mantigostr. 4a
86830 Schwabmünchen
Tel. 08232-996173

 

Schlagworte: Bienenschwarm fangen, Garten, Bienenschwarm melden, Honig aus dem Naturpark, Staudenhonig, Naturpark Augsburg, Frühlingshonig, Bienenkönigin

Text & Foto: (c) 2020 Imkerei Weiss Schwabmünchen